Angst 

Manchmal wache ich nachts auf und habe Angst. 
Angst, dass das was in der Welt passiert, tatsächlich passiert. 
Angst vor dem, was Menschen Menschen antun. 
Angst, dass es noch lange nicht genug ist. 

Manchmal wache ich nachts auf und frage mich: 
Was muss noch passieren? 
Wann schaut ihr genauer hin? 
Warum seht ihr nicht was ich sehe? 

Manchmal wache ich nachts auf und bin verzweifelt.
Was kann ich nur tun?
Was braucht es für die Welt?
Wollt ihr wirklich so leben?

Manchmal wache ich nachts auf und bin allein.
Wo seid ihr Selbstdenker?
Wo seid ihr Zweifler?
Wo seid ihr Mutigen?

Manchmal wache ich nachts auf und suche Hoffnung.
Ich bin nicht allein.
Wir sollten uns finden.
Uns gemeinsam stützen.

Manchmal wache ich nachts auf und habe Angst.
Angst, vor dem was Menschen Menschen antun.
Angst, vor dem was Menschen der Erde antun.
Angst, vor dem was Menschen tun.

Manchmal wache ich nachts auf und habe Angst.
Angst, dass das alles real ist.
Angst, dass ich nicht träume.
Angst, das noch viele dieser Nächte kommen.

Manchmal wache ich nachts auf und wünsche mir,
Dass wir alle die Natur ehren.
Dass wir alle uns alle lieben.
Dass wir erkennen was wirklich zählt.

Manchmal wache ich nachts auf und träume:
Von einer Welt voller Liebe.
Von einer Welt voller Musik.
Von einer Welt voller Lachen.
Von einer Welt voller Mitgefühl.
Von einer Welt voller Vertrauen.
Von einer Welt voller Akzeptanz.
Von einer Welt voller WIR.
Von einer Welt voller Harmonie.
Von einer Welt voller Wärme.
Von meiner Welt.

Manchmal wache ich nachts auf und träume,
Von Menschen, die mit mir träumen.
Von Menschen, die mit mir diesen Weg gehen.
Von Menschen, die mit mir diese Welt sehen.
Von Menschen, die mit mir diese Welt schaffen.

Willkommen ihr Menschen.
Lasst uns sofort beginnen.
Jetzt.

ātmikā (November 2021)

Fotos: pixabay.com

Weitere Seelenbilder

Dazwischen

Dazwischen  Dazwischen ist weder links noch rechts. Dazwischen ist weder oben noch unten. Dazwischen ist weder vorne noch hinten.  Ist dazwischen...

Jetzt

Jetzt    Heute mal ganz ohne Angst glücklich sein  Raus aufs Feld die Krähen scheuchen Heissa!  In den Wind die Arme weit geöffnet  Flieg mit...

Träume

Träume    Manchmal kann ich nicht einschlafen, mein Geist erzählt mit Geschichten von einer neuen Welt...  Einer Welt, in der wir das Lächeln...

Neue Welt

Neue Welt     Lass uns eine neue Welt manifestieren.  Eine Welt ohne Masken.  Eine Welt ohne Abstand.   Lass uns eine neue Welt...

Lugbild – Trugbild – Schein

Lugbild – Trugbild – Schein     Was ist da gerade los?  Wer sagt hier die Wahrheit?  Wissen sie es wirklich nicht?   Lügen sie uns schamlos...

pinball

Flipper     Wie eine Flipperkugel fliege ich,  rolle, springe ich durch’s Leben, ecke an,   verliere mich, bleibe hängen,  schieße mich selbst...

flyer and base

Freier Fall   Du bist meine Basis, mein Netz,  mein doppelter Boden.   Du bist meine Start- und Landebahn.  mein Heimathafen.   Ich fliege los und...

Liebe

Liebe  Ich liebe dich.  Habe es immer getan.  Habe es lange nicht gespürt.  Schön, es wieder zu fühlen.   Ich liebe dich.  Habe es immer...

Schön, dass es dich gibt

to my best friends Schön, dass es dich gibt Du bist der Mensch,der für mich da ist, Tag und Nacht. Du bist der Mensch,der mir zuhört, hinhört, mich...

Einsam

Einsam   Einsamkeit bedeutet,  aufzuwachen und du bist nicht da.   Einsamkeit bedeutet,  in einem Haus voller Menschen nicht gesehen zu werden.  ...

Wenn du möchtest, dann trage dich hier ein und erhalte eine E-Mail, sobald ein neues Seelenbild veröffentlicht wird.


Loading